Mittwoch, 3. Juli 2013

Mittwochs mag ich meinen alljährlichen Mascarpone Traum

Alle Jahre wieder gibt's für mich zum Geburtstag von Mr P. die leckerste Nachspeise wo gibt:

eine weiße Schokoladencreme mit Maracuja-Soße:



Für mich, die ja gar nicht soooo der Nachtischfan oder Kuchenfreund ist, die wunderbarste Vereinigung von völlig unterschiedlichen Geschmacksrichtungen:

unten ein süßes Etwas aus Butter- Kokoszwiebackboden mit einer Mischung aus Mascarpone und weißer Schokolade (ganz kalorienbewusst mit nur 4 Tafeln ;-)) on Top und dazu noch ein paar frische Kokosraspeln- seeeehr süß, aber auch an sich schon seeehr lecker!

Perfektioniert wird der Sommergeschmack aber erst durch die saure Maracuja-Soße dazu.
Eine himmlische Kombi! Schmeckt auch nach dem Geburtstag noch sehr gut und ist Ratz-Fatz weg!

Mjammmi!

Jetzt guck ich mir mit vollem Magen bei Frollein Pfau noch an, was es sonst noch auf der Welt zu mögen gibt! P.S. Wenn jemand Interesse an dem Rezept hat, kann ich Herrn P. gerne fragen, ob er es rausrückt!

Kommentare:

  1. Zum Glück hatte ich heute schon ein Stück Erdbeersahne, sonst würde ich hier vor Langmaul vergehen. Sieht das lecker aus! LG Jennifer
    P.S. Hat ja sogar Pünktchen der Kuchen ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt, wo Du es sagst, fällt mir das auch auf! Die Pünktchen sind die Kerne von der Maracuja! Wahrscheinlich ein weiterer Grund, warum ich den so gern mag! ;-)

      Löschen
  2. Boah, sieht echt gut aus. Hm, jetzt hab ich Hunger auf was Süßes.
    Liebste Grüße
    steph

    AntwortenLöschen
  3. meine Güte, sieht das gut aus und hört sich das gut an!! Das animierte Bild ist übrigens phänomenal! :)

    AntwortenLöschen
  4. Also lieber Herr P., her mit dem Rezept! BITTE! Ich stehe ja total auf Maracuja, daher würde ich den Kuchen liebend gerne mal probieren.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wirklich lekker aus- bei uns gäbe es das bestimmt öfter als einmal im Jahr ;)

    AntwortenLöschen