Mittwoch, 6. Februar 2013

Ratz - Fatz - Reformation: Le Nierentisch

Hallöchen! Ick hab mal wieder gebastelt und wie bereits beim Frage-Foto-Freitag angekündigt ein altes Nierentischchen verschönert. Jetzt gibt es auch ein Ergebnis samt Anleitung dazu!


 Als erstes braucht Ihr die folgenden Bastel-Utensilien:


  • Cuttermesser
  • Schöne Klebefolie (meine mit den Kleeblättern und Marienkäfern hab ich in einem supercoolen Laden in Holland gekauft, nennt sich Tiger und hat allerliebste Sächelchen zu Mini-Preisen! Scheinbar auch in Hamburg vertreten, also nix wie hin!)
  • Papier in der Größe des Tisches, um eine Schablone auszuschneiden und natürlich
  • einen Nierentisch! Flohmärkte sind hier der Place-to-find!

Los gehts:

Schritt 1: Papier auf Tisch auflegen und mit einem Stift, den Innenrand der Tischplatte nachzeichnen, dabei aufpassen, dass nichts verrutscht!


 Schritt 2: Die vorgezeichnete Schablone nun ausschneiden.



Schritt 3: Schablone zum Abgleich auf die Tischplatte legen- passt alles? Super, dann weiter im Text, sonst nochmal nachschnippeln!


Schritt 4: Schablone auf die zuvor auf einer Schneidematte (oder robusten Untergrund)ausgebreitete Klebefolie legen und entweder (für Sicherheitsfanatiker ;-)) mit einem Stift vorübertragen oder für Wagemutige wie mich ;-) direkt mit dem Cutter nachziehen!












Schritt 5: Ausgeschnittene Klebefolie auf den Tisch legen und beten, dass es passt... Jawoll, sehr gut, dann wird jetzt schon geklebt! Vorsichtig an einer Seite anfangen und mögliche Luftblasen in eine Richtung rausdrücken!


 Schritt 6: Am Ende nochmal am Rand lang cuttern, um feinste Überlappungen zu beseitigen!

 
Schritt 7: Staunen und freuen, der Nierentisch ist gepimpt!



Das geht wirklich sowas von Ratz-Fatz, da hab ich gleich noch einen kleinen Bruder gemacht und der große Bruder wartet auch schon auf ein Make-Over (obwohl er mir so eigentlich auch schon ganz gut gefällt).



Natürlich könnte man die Tischbeine vorher auch noch in einer anderen Farbe lackieren oder sogar den Rand, aber das wäre mir jetzt zuviel gewesen! Soll Euch aber nicht daran hindern, sowas zu tun!

Jeder Jeck ist anders, nich wahr?  (Oha, Karneval is coming...)

Euch fällt schon was Schönes ein! Viel Spaß beim Werkeln!






Kommentare:

  1. Sehr hübsch geworden, gefällt. Tiger habe ich neuLich auch hier in Berlin gesichtet, in der schöneberger hauptstr. Da gab es ganz spacige beleuchtete fliegenpilze und Punkteservietten. Tres chic.

    Ich mag deinen blog!Liebe grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katharina! Freut mich, wenn es Dir bei mir gefällt! Danke auch für die Info mit Berlin - da ich bald einen Abstecher in unsere Hauptstadt mache, werd ich defintiv mal dort vrobeischauen! VG

      Löschen